Die Unterführung am Audimax wird zum Kunstwerk

Nur knapp zwei Wochen benötigte der aus Aachen stammende Streetart-Künstler Senor Schnu um die heruntergekommene und triste Unterführung am Audimax aufzupeppen und in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Schon auf dem Weg nach unten leuchten nun die Wände einladend in bunten, fröhlichen Farben und unten erlebt der Betrachter ein wahre Farbexplosion. Mit Comicbildern, Sprüchen und Ornamenten überzog er die Wänden der rund 600 Quadrameter großen Unterführung.

Ein wirklich gelungenes Kunstwerk, das hoffentlich von vielen Passanten bewundert werden wird.

Nur leider wurden die Kulturausschussmitglieder, die im Auftrag des AStA bei der Planung zur Umgestaltung der Unterführung mitgewirkt haben, nicht zur Eröffnung dieses tollen Kunstwerkes unter der Erde eingeladen.


Aachener Zeitung: "Buntes Kunstwerk unter der Erde"