Als Bürgermeisterin bestätigt

Bei der konstituierenden Ratssitzung am 18. Juni 2014 wurde ich von den Ratsmitgliedern wieder zur Bürgermeisterin von Aachen gewählt.

Ideen für das Ludwig Forum und das Suermondt-Ludwig-Museum

In ihrer Ratsanfrage formuliert die CDU Ideen, wie das Ludwig Forum und das Suermondt-Ludwig-Museum auf Dauer gestärkt werden könnten.

Vor allem nach der Eröffnung des Centre Charlemagne am Katschhof könnte es zu einer Beeinträchtigung der Besucherzahlen für die Museen in Randlage kommen, weshalb es wichtig ist, deren Attraktivität zu stärken.

Bilanzbericht 2013

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger im Bezirk Monheimsallee/ Stadtgarten/ Aachen Nord:

Mit der Wurmtalbahn von Aachen nach Heinsberg

Problemlos und ohne Umsteigen mit dem Zug von Aachen nach Heinsberg fahren und zurück. Das ist mit der Wurmtalbahn jetzt wieder möglich.

Kulturhauptstadt 2018

Declaration for the Jury Reception on 4th of September 2013

Mehr Freilaufflächen für Hunde gefordert

In einem vorbereiteten Ratsantrag fordert die CDU die Verwaltung auf, nach geeigneten Flächen für Hundefreilaufwiesen zu suchen, um Hundebesitzern die Möglichkeit zu geben, ihren Hunden einen artgerechten Freilauf zu bieten. Davon ist Aachen noch weit entfernt. Im Stadtgebiet befinden sich zur Zeit 17 Hundewiesen mit Größen zwischen 80 und 600 Quadratmetern.

Kettenreaktion im Aachener Norden

Zwei Monate dauerten die Vorbereitungen im Depot Talstraße und über 200 Personen hatten mitgeholfen aus ganz normalen Alltagsgegenständen eine Kettenreaktion zu bauen. Schließlich wurde am 21. Juli 2013 von Margrethe Schmeer die Kettenreaktion in Gang gesetzt, die über 20 Minuten das ehemalige Straßenbahndepot in Bewegung versetzte.

Geschäftsbericht des Kulturbetriebs

Wer wissen möchte, was in Aachen während der letzten vier Jahre im kulturellen Bereich geleistet wurde, der findet hier den Geschäftsbericht des Kulturbetriebs 2009-2012.

Neue Visitenkarte für das Ludwig Forum

Es gab einigen Wirbel um den notwendigen Umbau des Eingangsbereichs unseres Ludwig-Forums, den man in der Presse als „unnötig“ oder „zu teuer“ kritisierte. Seltsam! Denn als wir vor wenigen Jahren den ebenso notwendigen Umbau der sog.